4 junge Menschen starten bei Weber in eine orange Zukunft

Neue Auszubildende beginnen Ihre Karrieren beim Dillenburger Kunststoffexperten.

Auch in diesem Jahr starteten beim hiesigen Kunststoffspezialisten Weber Kunststofftechnik + Formenbau neue Auszubildende und eine duale Studentin ins Berufsleben. Eingestellt wurden in dem Dillenburger Familienunternehmen insgesamt vier junge Menschen, darunter ein Industriekaufmann, zwei Fachinformatiker für Systemintegration und eine duale Studentin in der Fachrichtung Mittelstandsmanagement.

Gleich zu Beginn ging es für die jungen Menschen hoch hinaus. Das erste Kennenlernen fand gemeinsam mit den anderen Auszubildenden der Weber Group im Kletterwald in Bad Marienberg statt. „In luftigen Höhen lernt man sich ohne das typische Abtasten schnell sehr gut kennen. Vor allem der PartnerInnenparcour kam prima an,“ so Steffen Uhde, der zuständige Ausbildungsleiter. Hier kam es neben den eigenen Kletterkünsten auch darauf an mit dem/-r Partner/-in intensiv zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.  

Die neuen Auszubildenden konnten sich anschließend mit den erfahrenen Auszubildenden beim gemeinsamen Essen an der Krombachtalsperre noch besser kennenlernen und nach der Anstrengung gemeinsam erholen.

Erschöpft und glücklich verabschiedeten sich die neuen Azubis von den erfahrenen Auszubildenden und Ausbildern, ehe Sie in den kommenden Tagen in die Ausbildung im Betrieb starten.

„Der Start wird uns nun deutlich leichter fallen, wo wir bereits gute Kontakte zu den anderen Azubis hergestellt haben. Wir wissen, an wen wir uns wenden können, wenn wir mal fragen haben,“ so Tom Lückhof, Auszubildender im ersten Lehrjahr.

Mit Beginn der Ausbildung finden auch innerbetriebliche Modulschulungen für die neuen Auszubildenden statt, bei denen übergeordnete fachliche Themen, wie soziale und methodische Kompetenzen, vermittelt werden. Durch die gemeinsamen Schulungen findet eine Integration zwischen gewerblichen und kaufmännischen Auszubildenden von Beginn an statt und die Auszubildenden erhalten das Rüstzeug um sich fachlich und persönlich zu den Fachkräften von Morgen zu entwickeln.

Auch nächstes Jahr bietet Weber wieder ein breit aufgestelltes Angebot an Ausbildungsplätzen für eine „orange“ Zukunft. Nähere Informationen sind im Internet unter www.weber-group.com/karriere und www.future-talents.de zu finden.